21.02.2020 09:20

Die Planungen machen große Fortschritte


Vechta/Lohne, 21. Februar 2020. Das Raum- und Funktionsprogramm für ein Zentralklinikum mit 450 Planbetten wurde von einem Fachplaner entwickelt. Grundlage sind die Leistungen der Krankenhäuser Vechta und Lohne. Derzeit erfolgt die konkrete Gebäudeplanung.  Eine erste beispielhafte Ansicht des Gebäudes wurde entwickelt.

Ebenfalls auf einem guten Weg ist die Standort- und Grundstücksfrage. Derzeit gibt es vier Alternativen, die grundsätzlich alle gut geeignet sind. Vorab wurden Patientenwege und Einzugsgebiete bereits in einem Gutachten analysiert. Alle in Frage kommenden Grundstücke erfüllen diese Kriterien ebenso wie Aspekte Grundstücksgröße, Erreichbarkeit für Patienten und Mitarbeiter sowie die Möglichkeit des weiteren Ausbaus in der Zukunft. Die Städte Vechta und Lohne sind beide in die Analyse und Grundstücksbeschaffung involviert.

Ulrich Pelster: „Wir sind sicher, dass wir in absehbarer Zeit einen konkreten Vorschlag für ein Grundstück machen können. Die bestehende Planung muss dann nur noch den Grundstücksgegebenheiten angepasst werden. Wir sind also sehr gut im Zeitplan.“

Die Krankenhäuser Vechta und Lohne haben im vergangenen Jahr einen Antrag auf Errichtung eines zentralen Neubaus für die Krankenhäuser Vechta und Lohne an das Land Niedersachsen gerichtet. Das beantragte Fördervolumen liegt bei 220 Mio. €. Aus ganz Niedersachsen liegen verschiedene weitere Anträge vor, die die zur Verfügung stehende Fördersumme deutlich übersteigen. Im Januar hat sich die zuständige Ministerin, Carola Reimann, positiv zu dem Projekt geäußert: die Landesregierung begrüße die Planungen der Schwester Euthymia-Stiftung, ihre beiden Standorte in Lohne und Vechta zu einer Zentralklinik zusammenzulegen. „Gemeinsam mit dem Elisabeth-Krankenhaus in Damme wäre damit langfristig eine qualitativ hochwertige und moderne Krankenhausversorgung im Landkreis Vechta sowie den angrenzenden Regionen sichergestellt.“

Bildnachweis: Architekten t+p, Braunschweig

Pressekontakt:

Schwester Euthymia Stiftung
Leitung Marketing
Nicole Korf
Bürgermeister-Möller-Platz 1
49377 Vechta


Kontakt

St. Josefs-Hospital Cloppenburg gemeinnützige GmbH
Krankenhausstr. 13
49661 Cloppenburg

Fon (0 44 71) 16-0
Fax (0 44 71) 16-2798
info@kh-clp.de


St. Franziskus-Hospital Lohne gemeinnützige GmbH
Franziskusstr.6
49393 Lohne

Fon (0 44 42) 81-0
Fax (0 44 42) 81-188
info@kh-lohne.de


St. Marienhospital Vechta gemeinnützige GmbH

Marienstrasse 6-8
49377 Vechta

Fon (0 44 41) 99-0
Fax (0 44 41) 99-1026
info@kh-vec.de