Ausbildung

Zukunftsberuf Pflege: Wer es schätzt, mit Menschen und für Menschen zu arbeiten, sollte sich gezielt mit dem Beruf Gesundheits- und Krankenpflege auseinandersetzen.

Hier finden Sie ein VIDEO!

Wir bieten Ihnen drei Möglichkeiten an, den Pflegeberuf zu erlernen:

1. Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beinhaltet 2100 Stunden theoretischen und praktischen Unterricht in der Schule für Pflegeberufe St. Franziskus. Die praktische Ausbildung (2500 Stunden) erfolgt in den Krankenhäusern der Schwester Euthymia Stiftung sowie vielen  Kooperationseinrichtungen der Region und vermittelt pflegerische Fachkompetenz.  Nach erfolgreich abgeschlossener 3-jähriger Ausbildung stehen attraktive Berufsperspektiven zur Wahl: Gesundheits- und Krankenpfleger arbeiten in der stationären oder ambulanten Pflege, in diagnostischen und therapeutischen Fachabteilungen sowie in den Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitswesens.

Darüber hinaus locken interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Fachweiterbildung für Intensiv- und Anästhesiepflege, Palliative Care, Hygienefachkraft) oder ein Studium (z.B. Pflegemanagement, Pflegepädagogik, Pflegewissenschaft).

Die Ausbildung beginnt zurzeit jeweils zum 01.08. eines Jahres. Es stehen sowohl im St. Josefs-Hospital Cloppenburg und im St. Marienhospital Vechta jeweils 25 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

2. Ausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beinhaltet 2100 Stunden theoretischen und praktischen Unterricht in der Schule unserers Kooperationspartners dem Klinikum Oldenburg statt. Die praktische Ausbildung (2500 Stunden) findet im St. Marienhospital Vechta und unseren Kooperationspartnern für spezifische Einsatzgebiete in der pflegerischen und sozialen Versorgung/Betreuung von Kindern statt. Das St. Marienhospital Vechta verfügt über eine Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und ein Perinatalzentrum Level I und bietet nach erfolgreichem Abschluss vielfältige Arbeitsbedingungen mit einem großen Angebot spezieller fachlicher Weiterbildungen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Die Ausbildung beginnt zurzeit jeweils zum 01.09. eines Jahres. Es stehen im St. Marienhospital Vechta 4 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

3. Duales Studium Pflege (Bachelor of Science)

Die Schule für Pflegeberufe kooperiert mit der Hochschule Osnabrück im Rahmen des dualen Studienganges Pflege. Das duale Studium ist ein achtsemestriger Bachelorstudiengang der in Verbindung mit Berufsfachschulen und einer praktischen Einrichtung oder Krankenhaus stattfindet. Durch das Studium erlangen Sie einen doppelten Berufsabschluss: den akademischen Abschluss Bachelor of Science und je nach Schwerpunkt der praktischen Ausbildung den Titel Gesundheits- und Krankenpfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger. In den 4 Jahren sind Sie an drei Lernorten aktiv: der Hochschule Osnabrück, der Berufsfachschule (Unterricht bei unserem Kooperationspartner Quakenbrück durch Lehrer der Schule für Pflegeberufe St. Franziskus) und in der Praxiseinrichtung. Mit einem erfolgreichen Abschluss können Absolventen in allen Pflegebereichen des unserer Einrichtungen tätig werden. Zu den Aufgaben zählen:

- Prozesssteuerung komplexer Patientenfälle in den verschiedenen Sektoren

- beraten, anleiten und informieren von Patienten, Angehörigen und Vertreter anderer Berufsgruppen

- pflegewissenschaftliche Erkenntnisse zur Weiterentwicklung des Berufsfeldes einbringen, anwenden und entwickeln

- anwendungsbezogenes Projektmanagement

Das duale Studium beginnt jährlich zum 01.09. Es stehen in den Einrichtungen der Schwester Euthymia-Stiftung mehrere Studienplätze zur Verfügung!

 

Formale Voraussetzungen für die Berufe in der Pflege:

  • eine zehnjährige Schulbildung mit dem Sekundar I - Abschluss oder
  • ein gleichwertiger mittleren Schulabschluss oder
  • einen Hauptschulabschluss mit mindestens zweijähriger Berufsausbildung oder
  • höherwertige Schulabschlüsse für das duale Studium wie die Fachhochschulreife oder Abitur

Persönliche Voraussetzungen für die Berufe in der Pflege:

  • Verantwortungsbewusstsein und Organisationstalent
  • Freude am Umgang und der Arbeit mit Menschen aller Altersklassen
  • Einfühlungsvermögen und Selbständigkeit
  • Kommunikationsstärke
  • gesundheitliche Eignung
  • Identifikation mit den christlichen Werten der Schwester Euthymia Stiftung

Das bieten wir Ihnen:

  • eine fachlich hochwertige theoretische und praktische Ausbildung
  • Praxisanleitung durch hauptamtliche Praxisanleiter
  • Bezugslehrersystem in der Praxis sichert Ihnen eine individuelle Ausbildung
  • Theorie-Praxis-Vernetzung durch kompetenzorientierte Praxisaufgaben
  • Studienfahrten und externe Seminarwochen
  • Ausbildungsvergütungen nach den geltenden Regelungen der AVR (zurzeit im 1. Jahr 1040,69 €; im 2. Jahr 1102,67 € und im 3. Jahr 1203,38 €)

 

Bewerbungen können jederzeit gerichtet werden an:

Schule für Pflegeberufe St. Franziskus 
Herrn Dr. phil. Jochen Berentzen
Schulleiter
Krankenhausstr. 13
49661 Cloppenburg

oder per E-Mail an: jochen.berentzen@ses-stiftung.de 

Kontakt

Dr. phil. Jochen Berentzen
Dipl.-Pflegepädagoge (FH)
Schulleitung

Fon (0 44 71) 16 -2090
Fax (0 44 71) 16 -2983

jochen.berentzen@ses-stiftung.de