11.05.2017 16:56

Staatsexamen bestanden – erfolgreiche Prüfung am St. Marienhospital Vechta


Vechta, 18. Mai 2017. Den dritten Abschnitt ihrer ärztlichen Prüfung zum medizinischen Staatsexamen haben am 18. Mai 2017 zwei Studentinnen der Medizinischen Hochschule Hannover im St. Marienhospital Vechta, Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover, abgelegt und erfolgreich bestanden.

Christina Kloy und Fenena Amelia Sonntag können als Absolventinnen nun ihren nächsten Lebensabschnitt beginnen.             

Das medizinische Staatsexamen wird nach dem Praktischen Jahr (PJ) absolviert. Im Fokus des PJ stand die praktische Arbeit am Patienten, bei der im Studium erworbene ärztliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vertieft und erweitert worden sind. Je ein Drittel des Jahres absolvierten die angehenden Medizinerinnen in der Chirurgie, der Inneren Medizin sowie ihrem Wahlfach Pädiatrie.

Geprüft wurden die Studentinnen von Dr. med. O. Hagemann (Anästhesie, Prüfungsvorsitzender und Ärztlicher Direktor), Privat-Dozent Dr. med. D. Doll (Chirurgie), Dr. med. C. Fröhling (Innere Medizin) und Dr. med. J. Holtvogt (Pädiatrie).


Pressekontakt

Portraitbild

Nicole Korf
Leitung Marketing
Dipl.-Kffr. (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 40
Fax (0 44 41) 99 -10 59

nicole.korf@ses-stiftung.de

Wiebke Ostendorf
Marketing und Kommunikation
Dipl.-Kauffrau (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 41
Fax (0 44 41) 99 -10 59

wiebke.ostendorf@kh-vec.de