25.06.2019 10:50

Staatsexamen bestanden – erfolgreiche Prüfung am St. Marienhospital Vechta


Geschafft - Die strahlenden Absolventen mit ihren Prüfern und dem Geschäftsführer

Den dritten Abschnitt ihrer ärztlichen Prüfung zum medizinischen Staatsexamen haben vor wenigen Tagen vier Studenten der Medizinischen Hochschule Hannover im St. Marienhospital Vechta, Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover, abgelegt und sehr erfolgreich bestanden.

Mit dem Abschluss der mündlich-praktischen Prüfung haben Simon Konrad und Freya-Isabelle Rohlfing (beide mit dem Wahlfach Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde) sowie Jonas Johnsdorf  und Lucas Küppers (beide mit dem Wahlfach Anästhesiologie) die letzte Stufe auf ihrem Weg zum Assistenzarzt überschritten.

Das medizinische Staatsexamen wird nach dem Praktischen Jahr (PJ) absolviert. Im Fokus des PJ stand die praktische Arbeit am Patienten, bei der im Studium erworbene ärztliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vertieft und erweitert worden sind. Je ein Drittel des Jahres absolvierten die angehenden Mediziner in der Chirurgie, der Inneren Medizin sowie ihrem jeweiligen Wahlfach.

Der Prüfungskommission gehörten Fachärzte des St. Marienhospitals Vechta an: Professor Dr. med. Dr. phil. Dietrich Doll (Chirurgie, Prüfungsvorsitz, Beauftragter Praktisches Jahr), Dr. med. Olaf Hagemann (Anästhesie), Dr. med. Achim Gutersohn (Innere Medizin) und Dr. med. Knut Frese (HNO).


Pressekontakt

Portraitbild

Nicole Korf
Leitung Marketing
Dipl.-Kffr. (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 40
Fax (0 44 41) 99 -10 59

nicole.korf@ses-stiftung.de

Wiebke Ostendorf
Marketing und Kommunikation
Dipl.-Kauffrau (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 41
Fax (0 44 41) 99 -10 59

wiebke.ostendorf@kh-vec.de