18.12.2019 10:00

Lebendiger Advent


Klinik-Seelsorgerin Cordula Thöle-Busse freut sich über die zahlreich erschienenen singbegeisterten Patienten, Besucher und Mitarbeiter des Krankenhauses.

 

Die Seelsorge des St. Marienhospitals Vechta sorgt für Besinnlichkeit im Advent. So lud sie nun alle Mitarbeiter der Klinik sowie Patienten und Besucher des Krankenhauses zum „offenen Singen“ und zur Aktion „Zeit für Geschichten“ ein.

Advents- und Weihnachtslieder erklangen vor wenigen Tagen aus der Eingangshalle des Krankenhauses. Zum gemeinsamen „offenen Singen“ kamen Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen bei Süßigkeiten und Gebäck zusammen: Mitarbeiter aus der Pflege, dem ärztlichen Bereich, der Hauswirtschaft, der Krankengymnastik, der inneren Ambulanz, der Seelsorge, der Krankenhausleitung sowie Besucher und Patienten. Annette Torbecke, Abteilungsleiterin Controlling der Schwester Euthymia Stiftung, begleitete die Singenden am Klavier. Aufgelockert wurde die Veranstaltung durch kurze Texte und Gedichte.

An einem anderen Tag im Advent wurden vor kurzem zudem adventliche Gedichte und kurze Geschichten vorgetragen. Auch hierzu waren alle Interessierten herzlich eingeladen. 


Pressekontakt:
St. Marienhospital Vechta gemeinnützige GmbH
Marketing und Kommunikation
Wiebke Ostendorf

 


Pressekontakt

Portraitbild

Nicole Korf
Leitung Marketing
Dipl.-Kffr. (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 40
Fax (0 44 41) 99 -10 59

nicole.korf@ses-stiftung.de

Wiebke Ostendorf
Marketing und Kommunikation
Dipl.-Kauffrau (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 41
Fax (0 44 41) 99 -10 59

wiebke.ostendorf@kh-vec.de