29.06.2022 09:14

Kreißsaal des St.-Josefs-Hospital Cloppenburg im Juli und August eingeschränkt geöffnet

Keine dauerhafte Schließung


Der Kreißsaal des St.-Josefs-Hospitals Cloppenburg wird im Juli und August eingeschränkt geöffnet sein. Von Montag 6 Uhr bis Freitag um 13 Uhr ist er verfügbar, an den Wochenenden wird er geschlossen sein.

„Das ist eine notwendige Konsequenz aus den erschwerten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen“, sagt Geschäftsführer Andreas Krone: „Die Leistungen in der Geburtshilfe sind nicht ausreichend finanziert. Das eigentliche Problem besteht aber aktuell darin, dass nicht ausreichend Hebammen zur Verfügung stehen, um die dauerhafte Öffnung des Kreißsaales sicherzustellen.“

Die Schließung am Wochenende lasse sich nicht vermeiden, um die verbleibenden Hebammen nicht noch größeren Belastungen auszusetzen, so Krone: „Die emotionale Belastung ist sowieso schon enorm, da unsere Hebammen natürlich den Anspruch haben, rund um die Uhr für die Schwangeren zur Verfügung zu stehen.“

Pflegedirektor Wilfried Schlotmann ergänzt: „Nach einer stabileren Besetzung zu Beginn des Jahres haben Langzeiterkrankungen, schwangerschaftsbedingte Ausfälle auf Seiten der Hebammen, aber auch Kündigungen zu Reduzierungen in der Stellenbesetzung geführt. Um den Trend zu stoppen, seien intensive Gespräche mit Geschäftsführung, Pflegedirektion, Chefarzt Dr. Armin Rütten und den Hebammen gestartet worden - mit dem Ziel, weitere Hebammen für die Geburtshilfe in Cloppenburg zu gewinnen. „Nur so können künftige Schließungen vermieden werden.“

„Eine dauerhafte Schließung des Kreißsaales ist nicht beabsichtigt“, betont Krone: „Wir wollen unserem Versorgungsauftrag im Bereich Geburtshilfe nachkommen.“

Da kurzfristige Personalausfälle nicht auszuschließen sind und in der angespannten personellen Situation nur schwer zu kompensieren sind, werden die Schwangeren gebeten sich mit dem Kreißsaalteam in Verbindung zu setzen, bevor sie das Krankenhaus ansteuern. Der Kreißsaal ist unter der Telefonnummer 04471 16-1454 zu erreichen.


Pressekontakt

Portraitbild

Nicole Korf
Leitung Marketing
Dipl.-Kffr. (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 40
Fax (0 44 41) 99 -10 59

nicole.korf@ses-stiftung.de

Wiebke Ostendorf
Marketing und Kommunikation
Dipl.-Kauffrau (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 41
Fax (0 44 41) 99 -10 59

wiebke.ostendorf@kh-vec.de