02.11.2018 16:41

Große Freude in der geriatrischen Rehabilitationsklinik des St. Marienhospitals Vechta


Stellvertretend für das gesamte Team (v.l.n.r.) Birgit Grüter, Mechthild Bohlke, Dr. med. Constanze Dieke, Agnes Gelhaus, Dr. med. Irene Link, Michael Dumstorf, Yvonne Borgerding

Das Team der geriatrischen Rehabilitationsklinik des St. Marienhospitals Vechta hat die Re-Zertifizierung nach den Anforderungen der DIN EN ISO 9001 und dem Qualitätssiegel Geriatrie zum zweiten Mal erfolgreich gemeistert.

Das Europäische Institut zur Zertifizierung von Managementsystemen und Personal (EQ ZERT) führte das zweitägige Audit am 08.08.2018 und 09.08.2018 durch. In dieser Zeit hatte die Auditorin Gelegenheit, sich intensiv die Abläufe und Gegebenheiten der Rehabilitationsklinik anzusehen und sich von der Qualität der Patientenversorgung zu überzeugen.

Die Auditorin lobte die hervorragende Arbeit des gesamten Teams, zu dem Ärzte, speziell ausgebildete Pflegekräfte, Ergo- und Physiotherapeuten, Logopäden, Diplom-Psychologinnen, eine Seelsorgerin und Sozialarbeiter zählen. Darüber hinaus hob sie die beispielhafte berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit und die Regelkommunikation in Form von einer strukturierten Teambesprechung hervor, die einen gesicherten Informationsfluss ermöglichen.

Die geriatrische Rehabilitationsklinik besteht seit 2007. Sie ist Teilbereich der Abteilung für Akut- und Rehabilitationsgeriatrie. Jährlich versorgt die Klinik unter der Leitung von Dr. med. Irene Link rund 700 Patienten aus dem gesamten Nordwesten Deutschlands, vorrangig aus dem Einzugsgebiet Bezirk Weser-Ems und den Landkreisen Vechta, Diepholz und Cloppenburg.

Maximal 35 Patienten können in den 24 hellen und großzügig ausgestatteten Zimmern inklusive Nasszelle aufgenommen werden.

Im Mittelpunkt steht der ältere hochbetagte Patient mit seinen Besonderheiten. „Ein offener Umgang, eine Atmosphäre der Geborgenheit sowie der Erhalt von Selbstständigkeit und Lebensqualität sind neben der Diagnostik, Therapie und ganzheitlichen Behandlung älterer Menschen wichtige Aspekte unserer Arbeit“, betont Dr. Irene Link.

Die nun erhaltene Re-Zertifizierung ist für drei Jahre gültig, wobei jährlich eine Überwachung der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements erfolgt.


Pressekontakt

Portraitbild

Nicole Korf
Marketing und Kommunikation
Dipl.-Kffr. (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 40
Fax (0 44 41) 99 -10 59

nicole.korf@ses-stiftung.de

Wiebke Ostendorf
Marketing und Kommunikation
Dipl.-Kauffrau (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 41
Fax (0 44 41) 99 -10 59

wiebke.ostendorf@kh-vec.de