23.03.2022 16:14

Dammer Krankenhaus ist beliebter Ausbildungsstandort

Azubis und Praxisanleiter ziehen zwei Jahre nach Start der neuen generalistischen Ausbildung eine erste positive Bilanz


Auszubildende am Dammer Krankenhaus.

Die Ausbildung in der Pflege hat sich in mehrfacher Hinsicht verändert: So wurde 2020 die sogenannte „generalisierte Pflegeausbildung“ eingeführt. Damit wurden die drei Berufe „Gesundheits- und Krankenpfleger“, „Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger“ sowie „Altenpfleger“ in einer gemeinsamen dreijährigen Ausbildung zusammengelegt. Auszubildende können nun nach drei Jahren den Abschluss Pflegefachfrau/-mann erwerben. Azubis und Praxisanleiter ziehen zwei Jahre nach Start der neuen generalistischen Ausbildung eine erste positive Bilanz.

Der praktische Teil der Ausbildung findet auch weiterhin zu großen Teilen im Dammer Krankenhaus statt, der theoretische Unterricht am Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Oldenburger Münsterland in Lohne. Dieses Bildungszentrum ist ein Zusammenschluss der Krankenpflegeschulen der Krankenhäuser Vechta, Lohne und Damme.

Die Kooperation gelinge sehr gut, so das Team der hauptamtlichen Praxisanleiter des Hauses.

Interessenten für eine Pflegeausbildung melden sich direkt im Dammer Krankenhaus. Hier wird nach wie vor Pflegepraxis auf höchstem Niveau vermittelt. Das Haus hat eine Ankerfunkton für die Versorgung zwischen den Zentren Osnabrück und Oldenburg/Bremen. Die generalistische Ausbildung trägt zur Fachkräftesicherung im Landkreis Vechta und umzu bei. Sie befähigt zur Pflege von gesunden und kranken Menschen jedes Alters und in allen Versorgungsformen.

Im Dammer Krankenhaus geben dazu motivierte und engagierte Praxisanleiter den Auszubildenden ihr Wissen und Können weiter. Regelmäßig finden auf den Stationen und in Gruppenanleitungen Angebote statt, bei denen die zukünftigen Pflegefachfrauen und -männer anhand von praxisnahen Situationen ihr Lernspektrum erweitern können, dazu gehören zum Beispiel das Üben von Lagerungstechniken, Selbsterfahrungen im Umgang mit Rollstühlen oder der Umgang mit Infusionen und Medikamenten.

Interessenten für eine Pflegeausbildung können sich direkt im Dammer Krankenhaus oder im Katholischen Bildungszentrum in Lohne melden. 


Pressekontakt

Portraitbild

Nicole Korf
Leitung Marketing
Dipl.-Kffr. (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 40
Fax (0 44 41) 99 -10 59

nicole.korf@ses-stiftung.de

Wiebke Ostendorf
Marketing und Kommunikation
Dipl.-Kauffrau (FH)

Fon (0 44 41) 99 -10 41
Fax (0 44 41) 99 -10 59

wiebke.ostendorf@kh-vec.de